Zertifikate

PRO-TEC – mit Sicherheit ausgezeichnet!

Die Qualitätsmarke PRO-TEC steht für leistungsstarke Produkte, die dank höchster Effektivität einen maximalen Mehrwert bieten und dabei gleichzeitig optimal verträglich sind. Außerdem steht die Umweltfreundlichkeit immer an oberster Stelle. Um zu überprüfen, ob dieser Anspruch konstant und umfassend erfüllt ist, werden regelmäßig unabhängige Tests bzw. Zertifizierungen von akkreditierten Prüfinstitutionen durchgeführt.

Einer der wichtigsten Grundpfeiler für PRO-TEC ist die regelmäßige Bestätigung der zuverlässigen Wirksamkeit und des Herkunftsnachweis „Made in Germany“ für das Sortiment. Zudem wurde die Kompatibilität zahlreicher PRO-TEC-Produkte mit verschiedensten Materialien bzw. Oberflächen mehrfach durch unterschiedliche Prüfverfahren bzw. Institutionen bestätigt.

Made in Germany

 

Mehr als 50 Prozent der Wertschöpfungstiefe von PRO-TEC liegen in Deutschland. Daher tragen alle Produkte das TÜV-Siegel „Made in Germany“, welches die Herkunft der Erzeugnisse eindeutig bestätigt und damit ebenfalls ihre hohen Qualitätsstandards. Diese klare Produktionstransparenz leistet einen wichtigen Beitrag zum Verbraucherschutz.

 

Zertifizierte Wirksamkeit

 

Der TÜV Thüringen prüft seit 2011 regelmäßig die Qualität der PRO-TEC-Produkte. Die unabhängige Zertifizierstelle testet dabei ausgewählte Artikel nach einschlägigen Normen, Vorschriften und Richtlinien. Durch die Zertifizierungen wird die Effektivität von PRO-TEC bestätigt und dadurch die nationale und internationale Marktakzeptanz sowie die Kundenzufriedenheit gesteigert.

Einige Beispiele für nachgewiesene Effekte von PRO-TEC

  • Erhöhung der Oktan- bzw. Cetanzahl (Oktanzahlverbesserer, Cetanzahlverbesserer)
  • Erhöhung des Kompressionsdruckes (z. B.: Kraftstoffsystemreiniger)
  • Verringerung der Abgasemission (z. B.: Motorinnenreiniger)
  • Senkung des Kraftstoffverbrauches (z. B.: Common Rail Dieselsystemreinigung und -schutz)
  • Reduzierung von Verschleiß (z. B.: Nano Motorinnenversiegelung)

PRO-TEC-Qualität: patentiert und bestätigt

Neue Verfahren und Produkte zu entwickeln, gehört für PRO-TEC zum Selbstverständnis als Technologieführer im Bereich Fahrzeugchemie. Dabei wird als oberstes Ziel die Erteilung eines Patents angestrebt, wie beispielsweise im Februar 2002 auf „Verfahren und Vorrichtung zur Beseitigung von Ablagerungen in Verbrennungskraftmaschinen und dessen Verwendung“.

Neben der Patentierung spielt ebenfalls die Bestätigung der PRO-TEC-Qualität durch namhafte OEMs (Original Equipment Manufacturers) eine entscheidende Rolle. Namhafte Hersteller wie VW, BMW, Ford, Toyota, Mazda, Skoda, Kia, Hyundai etc. haben verschiedene Produkte eingehend getestet, geprüft und deren Anwendung uneingeschränkt freigegeben.